In einer Schule in Sao Paulo kam es zu Schüssen, bei denen mehrere Personen ums Leben gekommen sein sollen

Zwei Jugendliche sollen laut Polizei sich vor einer Schule in der Stadt Suzano vermummt und anschließend in diese gestürmt sein. Sie waren offenbar bewaffnet und eröffneten das Feuer, nachdem sie das Gebäude betreten hatten.

Den ersten Medienberichten nach, sollen die zwei Amokläufer mindestens fünf Schüler getötet haben. Unter den Opfern ist laut ersten Informationen auch ein Mitarbeiter der Schule. Im Anschluss nahmen sie sich selbst das Leben. Über das Motiv der Tat ist bislang nichts bekannt.

Die Schule befindet sich im Bundesstaat Sao Paulo. Etwa 1.000 Schüler sowie 100 Mitarbeiter befinden sich täglich in dem Gebäude.